Ruhestörung führt zu 16-jährigem mutmaßlichem Moped-Hehler

dpa/lnw Köln. Einen erst 16-jährigen mutmaßlichen Moped-Hehler hat die Polizei in Köln erwischt. Ein Anwohner hatte am frühen Mittwochmorgen gegen 4.20 Uhr die Ordnungskräfte gerufen, weil ihn Motorenlärm nervte. Der stammte von dem 16-Jährigen, der gerade an einem Moped schraubte.

Ruhestörung führt zu 16-jährigem mutmaßlichem Moped-Hehler

Die Polizei beschlagnahmte drei Stück, davon waren zwei bereits als gestohlen gemeldet. Danach durchsuchten die Beamten Wohnung und Keller der Freundin (18), wo der Jugendliche gerade lebt. Sie fanden „mehrere Bau- und Zubehörteile von verschiedenen Mopeds“, so die Ermittler. „Der Tatverdächtige ist bereits polizeibekannt und muss sich jetzt wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei verantworten“, teilte die Polizei mit.