Hausbesitzer sollten sich gegen Starkregen wappnen

dpa/lnw Gelsenkirchen. Private Hausbesitzer sollten Vorsorge gegen starke Regenfälle treffen. Darauf weist das Kommunale Netzwerk der Abwasserbetriebe hin. „Sturzflutartige Wassermassen können auch dort entstehen, wo keine Senke im Gelände ist und auch kein Gewässer verläuft“, warnt das Netzwerk, in dem rund 60 NRW-Abwasserbetriebe mitarbeiten. „Hauseigentümer rechnen dann oft nicht mit der Gefahr und werden besonders von den Wassermassen überrascht.“

WEB_PROJECT_TODO