Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
2°/7°
NRW

BVB-Boss Watze: Klopp-Abschied war falsch aber alternativlos

Fußball

Mittwoch, 9. Oktober 2019 - 12:41 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Dortmund. Die Trennung von Trainer Jürgen Klopp vor vier Jahren von Borussia Dortmund war ein Fehler - sagt BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. In einem am 14. Oktober erscheinenden Buch über Watzkes Zeit beim Fußball-Bundesligisten zitiert die „Bild“ (Mittwoch) vorab den BVB-Boss mit den Worten: „Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn wir die ganze Mannschaft ausgetauscht hätten - und nicht den Trainer. Denn so einen Trainer, das war mir klar, würden wir nie mehr wieder bekommen, gute Spieler aber schon. Aber im Nachhinein ist man immer schlauer.“

Das Buch „Echte Liebe - ein Leben mit dem BVB“ stellt der 60-Jährige am Donnerstag gemeinsam mit Klopp in Dortmund vor. Watzke hat die 288 Seiten gemeinsam mit FAZ-Korrespondent Michael Horeni verfasst.Der BVB-Boss räumte jedoch auch ein, dass die Trennung von Klopp nach sieben erfolgreichen Jahren...

Kostenlos weiterlesen

Einfach registrieren und viele Inhalte unseres digitalen Angebots stehen Ihnen sofort dauerhaft offen.

Anmelden oder registrieren