Panorama

Mann ohne Führerschein überfährt drei Fußgänger - zwei Tote

Unfälle

Donnerstag, 21. Januar 2021 - 13:25 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Neumünster. Furchtbarer Unfall am Rande von Neumünster: Ein junger Mann kommt mit seinem Wagen von der Straße ab. Zwei Fußgänger sterben. Der 24-Jährige hätte gar nicht fahren dürfen.

Ein 24-Jähriger ist in Neumünster in Schleswig-Holstein mit dem Auto von der Fahrbahn abgekommen und hat einen Unfall mit zwei Toten und einer Schwerverletzten verursacht.

Der Mann geriet am späten Mittwochabend in einer leichten Rechtskurve mit seinem Wagen auf der nassen Straße ins Rutschen, riss einen Baum, ein Verkehrsschild sowie mehrere Betonpoller ab und fuhr in drei Fußgänger. Ein 34 Jahre alter Mann und dessen 30 Jahre alte Lebensgefährtin starben, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Eine 27 Jahre alte Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus in Neumünster.

Der 24-Jährige besitzt nach Polizeiangaben keinen Führerschein. Er war nach ersten Ermittlungen zu schnell unterwegs. Ob der junge Mann außerdem unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stand, werde untersucht. Er kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

© dpa-infocom, dpa:210121-99-116637/2