Handball

Muster-Klub stößt an räumliche Grenzen

Der TV Borken ist in der kommenden Saison in allen Altersklassen lückenlos besetzt

Mittwoch, 7. April 2021 - 19:00 Uhr

von Martin Ilgen

Der Nachwuchs von heute ist die Zukunft von morgen. Ein geflügelter Satz, der für die Handball-Abteilung des TV Borken glänzende Aussichten verspricht. Der Klub hat Zeit und Kraft investiert. Und Leidenschaft. In die eigene Jugend, in der er nun lückenlos unterwegs ist. Denn durchgehend von den „Minions“, also etwa ab den Dreijährigen, bis hoch zur A-Jugend hat der TV Borken alle Altersklassen durchgehend besetzt. Weiblich und männlich. Versteht sich. 18 Nachwuchs-Mannschaften stellt der TV Borken, 16 von ihnen schickt er in der kommenden Saison in den Spielbetrieb.

Foto: ds

Die Borkener A-Junioren des Trainergespanns Tim Westheider (links) und Leon Arndt (rechts) streben erneut die Qualifikation für die zweithöchste deutsche Spielklasse an.

BORKEN. „Diese Größe einer Jugend-Abteilung ist im weiten Umfeld der Verbände des Niederrheins und Westfalens sehr, sehr selten“, sagt Hendrik Tacke und gesteht: „Das macht uns schon stolz.“ Tacke ist damit Leiter einer Sparte, die in der jüngsten Vergangenheit Außergewöhnliches geschafft hat. Denn...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten