Velen

Arpadis hat das neue Gebäude im Jägersdyk bezogen

Unternehmen will wachsen

Samstag, 17. Oktober 2020 - 14:00 Uhr

von Lars Johann-Krone

Nur gucken, nicht einziehen, das galt mehr als ein Jahr lang für die Geschäftsführer und die Mitarbeiter der Firma Arpadis. Das Unternehmen, das mit Chemikalien handelt, hatte im Sommer 2018 ein Grundstück im Gewerbegebiet Jägersdyk in Velen erworben und wollte im Sommer 2019 dort starten. Aufgrund von Problemen am Bau verzögerte sich der Einzug. In diesem Spätsommer aber bezog das Unternehmen sein neues Domizil – ein modernes Bürogebäude, auf einem Grundstück, das für die Zukunft Potenzial für Wachstum bietet.

Foto: Lars Johann-Krone

Uwe Marburger (links) und Volker Windhövel sind die Geschäftsführer der Firma Arpadis in Velen. Sie sind froh, dass sie nach Verzögerungen am Bau in das neue Gebäude im Gewerbegebiet Jägersdyk einziehen konnten.

VELEN. Die Firma Arpadis hatte ihren Sitz ursprünglich in Essen. Im Ruhrgebiet haben auch die beiden Geschäftsführer Volker Windhövel und Uwe Marburger ihre Wurzeln. 2002 gründeten sie das Unternehmen, das jährlich rund 18 Millionen Euro Umsatz macht und etwa 14.000 Tonnen Chemikalien kauft und wie...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten