Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
6°/16°
Reken

Nach Scheunenbrand in Maria Veen: Belohnung ausgesetzt

Verdacht der Brandstiftung

Montag, 17. Februar 2020 - 15:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Anfang Januar ist in Maria Veen eine etwa 100 Jahre alte Scheune abgebrannt (wir berichteten). Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Zur Ergreifung des oder der Täter wurde jetzt eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

MARIA VEEN. Nach dem Brand einer Scheune in Maria Veen hoffen die Ermittler auf neue Hinweise. Sie gehen dazu mit einem Plakat an die Öffentlichkeit. Für sachdienliche Hinweise, die zur Überführung der Täter führen, wurde eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Die etwa 100 Jahre alte Scheune im Außenbereich des Rekener Ortsteils Maria Veen war in der Nacht des 9. Januar abgebrannt (die BZ berichtete). Die zuständige Staatsanwaltschaft in Münster ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtswegs entschieden, so die Polizei.

  • Wer Hinweise geben kann, sollte sich unter der Telefonnummer 02861/9000 melden.

Mehr zum Thema:

Scheune auf Hof in Reken abgebrannt

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

„Angst, dass der ganze Hof abbrennt“


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.