Reken

Maria Veen: Feuerwehr rettet Kater von einem Baum

Weiterer Einsatz in Groß Reken

Mittwoch, 23. September 2020 - 12:39 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Feuerwehrleute haben am Dienstag an der Straße Zum Venn im Ortsteil Maria Veen einen Kater aus einem Baum befreit. Zudem unterstützten die Einsatzkräfte den Rettungsdienst, weil ein Lkw-Fahrer in Folge eines Arbeitsunfalls schwer verletzt wurde.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

MARIA VEEN/GROSS REKEN. Die Freiwillige Feuerwehr Reken ist am Dienstag zu zwei Einsätzen gerufen worden. Gegen 14 Uhr rückten die Wehrleute zur Straße Zum Venn im Ortsteil Maria Veen aus. Dort befand sich laut Mitteilung ein Kater seit mindestens einem Tag in der Krone einer Lärche. Die Wehrleute holten das erschöpfte Tier mit einer vierteiligen Steckleiter und einem Fangnetz vom Baum und übergaben es anschließend an die Tierretter. Diese waren laut einem Facebook-Eintrag auf den in Not geratenen Kater aufmerksam geworden, konnten das Tier aber selbst nicht retten. Der Kater sei gechipt gewesen und inzwischen wieder heil zu Hause angekommen, heißt es in dem Beitrag weiter.

Rettung aus Lkw

Zu einem weiteren Einsatz war die Feuerwehr bereits am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr gerufen worden. Die Einsatzkräfte unterstützten den Rettungsdienst an der Straße Berge in Groß Reken. Dort haben die Wehrleute bei einer Rettung aus einem Lkw geholfen. Laut Mitteilung hatte sich ein Lkw-Fahrer in Folge eines Arbeitsunfalls schwer verletzt. Für die Wehrleute galt es, den Lkw-Fahrer mittels portabler Bühne aus dem Fahrzeug auf eine bereitstehende Trage zu befördern, was auch gelungen sei.