Reken

Aufruf der Reken-Stiftung: Förderanträge stellen

Viele Spenden eingenommen

Mittwoch, 20. Januar 2021 - 17:43 Uhr

von Borkener Zeitung

Die Reken-Stiftung hat auf ihrer Internetseite einen Aufruf veröffentlicht. Dort heißt es, dass Rekener Vereine und Institutionen Förderanträge stellen könnten. Denn die Spendenbereitschaft sei in der Vergangenheit groß gewesen.

Foto: Schulze

REKEN. Die Reken-Stiftung ist im Jahr 2008 als Bürgerstiftung mit dem Ziel der nachhaltigen Stärkung der Entwicklung des Gemeinwesens gegründet worden. Bis Ende des vergangenen Jahres hat die Reken-Stiftung nach eigenen Angaben 134 Projekte und Anschaffungen mit einem Gesamtwert von 162.200 Euro unterstützt.

Auf ihrer Internetseite ruft die Stiftung Rekener Vereine und Institutionen dazu auf, Förderanträge zu stellen. Die Spendenbereitschaft Rekener Firmen aber auch vieler Privatleute sei in den vergangenen Jahren sehr groß gewesen, heißt es auf der Homepage. Dieses Geld wolle man in das Gemeinwohl investieren.

Formular

Ein Formular zur Antragsstellung gebe es auf der Internetseite www.stiftung.reken.de im PDF-Format zum Download. Was gefördert werden kann, ergebe sich aus der Satzung, die ebenfalls auf der Homepage einsehbar ist.

Die nächste Sitzung des Stiftungs-Kuratoriums findet demnach im April 2021 statt. Das Kuratorium entscheide dann über die Verwendung der Stiftungsmittel, heißt es in dem Aufruf. Bei weiteren Fragen könnten sich Interessierte an die Geschäftsführerin der Stiftung, Ria Winking-Dülmer, unter Tel. 02864/944102 wenden.