Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
8°/17°
Raesfeld

Vorbereitungen für Adventsbasar in Raesfeld laufen

Viele Bürger packen mit an

Mittwoch, 9. Oktober 2019 - 10:00 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Viele helfende Hände unterstützen die Organisatoren des Adventsbasars „Herzblut“ in Raesfeld auch in diesem Jahr. Der Basar-Erlös ist für drei Einrichtungen vorgesehen.

Foto: pd

Reinhard Kipp, der mit Begeisterung Veeh-Harfe spielt, erklärt Monika Strothmann die Bedienung und Vorzüge des Instruments. Vom Erlös des Basars soll unter anderem eine Veeh-Harfe angeschafft werden.

RAESFELD. Es steckt viel Arbeit in den Vorbereitungen des Adventsbasars Herzblut, der am ersten Adventswochenende stattfindet. Organisatorin Monika Strothmann ist begeistert von der Unterstützung aus der Bevölkerung: „Ich freue mich über das Engagement und die Kreativität der Raesfelder, die mit viel Herzblut dabei sind. Das ermutige, weiterzumachen.

Erlös geht an drei Einrichtungen

Da sind etwa die Strickfrauen, die sofort zugesagt haben, zusätzlich Kindersöckchen zu häkeln und zu stricken. Die Söckchen sind dieses Jahr eine gut angekommene Zugabe zum Gutschein, den die Gemeinde Raesfeld jungen Familien beim Neugeborenen-Frühstück überreicht. Viele Raesfelder Hobby-Handwerker steuern Holz-und Metallarbeiten bei. Es wird genäht und gebastelt, Leckereien aus der Küche und der Home-Destillerie werden ebenfalls angeboten.

Der Basar-Erlös geht an drei Einrichtungen: das Betreute Wohnen in Erle, die Tagespflege und das Seniorenhaus St. Martin, Ambulante Senioren-Wohngemeinschaft und Intensivbetreuung an der Gartenstraße sowie die Mutter-Kind-Einrichtung Gerburgisheim in Bocholt. Das Seniorenhaus St. Martin möchte das Geld für die Anschaffung einer Veeh-Harfe verwenden, die die Senioren bereits von Auftritten von Reinhard Kipp kennen.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.