Kreis BorkenFREI

Pedelec-Akku löste Brand in Stadtlohn aus

Junger Mann hatte 89-Jährige gerettet

Donnerstag, 10. Juni 2021 - 13:51 Uhr

von Borkener Zeitung

Am Dienstag musste die Feuerwehr in Stadtlohn einen Brand in einem Wohnhaus bekämpfen. Nun ist die Brandursache klar: Mit großer Wahrscheinlichkeit hat ein ladender Pedelec-Akku angefangen zu brennen.

Foto: Grothues

STADTLOHN. Der Brand eines Wohnhauses in Stadtlohn am vergangenen Dienstag ist mit größter Wahrscheinlichkeit beim Aufladen eines Pedelec-Akkus entstanden, teilt die Polizei nun mit.

Zu diesem Schluss sind die Brandermittler der Kreispolizeibehörde Borken gekommen. Das Schadensbild und die Zeugenaussagen zeigen, dass der Brand in einem Abstellraum eines Carports entstanden ist. Dort hatte ein Pedelec gestanden, dessen Akku an ein Ladegerät angeschlossen war.

Von dem Schuppen griff das gegen 11.30 Uhr entstandene Feuer schließlich auf das Carport und das Haus selbst über. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte konnte ein Ersthelfer, ein 23-Jähriger Stadtlohner, eine 89-jährige Bewohnerin aus dem Haus tragen. Diese hatte im Obergeschoss geschlafen, als es zu dem Brand kam. Sie erlitt leichte Verletzungen.

Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr Stadtlohn bekämpften die Flammen. Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beträgt nach erster Einschätzung mehrere Hunderttausend Euro.