Gronauer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Von Borkener Zeitung

Ein 36-jähriger Gronauer hat sich in der Nacht zu Sonntag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nachdem er mehrfach mit seinem Wagen davon raste, versuchte er zum Schluss sein Glück zu Fuß.

Gronauer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

GRONAU. Polizisten wollten den Mann gegen 1.25 Uhr auf der Enscheder Straße anhalten und kontrollieren. Der Gronauer raste jedoch mit hohem Tempo durch die Innenstadt davon. Dabei fuhr er schließlich in die Sackgasse „Am Glanerfeld“ und kam zunächst mit seinem Wagen auf der Böschung zum Stehen. Als Polizeibeamte sich ihm dort näherten, fuhr er ihnen erneut davon. Ein Beamter konnte sich gerade noch in Sicherheit bringen, als der 36-Jährige den Streifenwagen touchierte. Als ein Vorderreifen am Fahrzeug des Gronauers platzte, gab er dennoch nicht auf. Er fuhr noch einige hundert Meter weiter und wollte dann am Nordiek zu Fuß in ein Waldstück flüchten. Die Beamten konnten ihn dort aber schließlich festnehmen. Da sich Hinweise auf den Konsum von Drogen beim Fahrer ergaben, entnahm ein Arzt in der Polizeiwache eine Blutprobe. Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher, nahmen den Mann in Gewahrsam und leiteten ein Strafverfahren ein.