Kreis BorkenFREI

Coronavirus: 7-Tage-Inzidenz unter 100 im Kreis Borken

Vier weitere Todesfälle / 66 Neuinfektionen registriert

Mittwoch, 7. April 2021 - 12:42 Uhr

von Christiane Göke

Im Kreis Borken wurden vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus erfasst. Die Kreisverwaltung meldet zudem 66 Neuinfektionen.

Foto: Uncredited

KREIS BORKEN. Mit Stand 6. April, 24 Uhr, hat die Kreisverwaltung die Statistiken zum Coronavirus im Kreis Borken aktualisiert. Demnach sind im Laufe des Dienstags 66 Neuinfektionen registriert worden. Damit steigt die Zahl der Menschen, die seit Ausbruch der Pandemie positiv getestet worden sind auf, 11.071. Von diesen gelten 10.274 Menschen als genesen und 581 als aktuell infiziert.

Der Kreis Borken meldet zudem drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Damit sind 216 Fälle bekannt. Verstorben sind ein 76-jähriger Mann aus Gronau, ein 86-jähriger Mann aus Borken und ein 60-jähriger Mann aus Bocholt. Diese Todesfälle sind nachträglich einem bereits zurückliegenden Tag (Todestag) zugeordnet worden. Damit sind nun 216 Todesfälle seit Beginn der Corona-Pandemie zu verzeichnen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 97,2. Dieser Wert gibt an, wie viele Menschen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Virus getestet worden sind. Durch die Ostertage gibt es in den Laboren, laut RKI, noch einen Rückstau bei der Verarbeitung der Tests. Zudem wurde über die Feiertage nicht so viel getestet wie an normalen Werktagen und Wochenenden.

Entwicklung britische Mutation

Bislang sind im Kreisgebiet 1114 Mutationsfälle bekannt. 925 dieser Personen sind inzwischen wieder gesundet und nach Testung aus der Quarantäne entlassen. Das heißt, es sind derzeit 189 aktive Fälle bekannt.

Situation in den Krankenhäusern

Am Klinikum Westmünsterland werden derzeit 46 Patienten (Dienstag: 49) stationär behandelt, 14 (16) davon befinden sich auf der Intensivstation. Im St. Antonius-Hospital Gronau werden zurzeit 12 (13) Patienten behandelt, 4 (4) davon auf der Intensivstation.

Inzidenzen für den Regierungsbezirk Münster

Stadt Bottrop 89,3 (108,9)

Kreis Borken 97,2 (113,4)

Kreis Coesfeld 63,9 (81,6)

Stadt Gelsenkirchen 127,5 (138,3)

Stadt Münster 52,0 (58,0)

Kreis Recklinghausen 127,5 (139,5)

Kreis Steinfurt 90,4 (101,3)

Kreis Warendorf 68,0 (76,7)

Weitere Informationen zur Situation im Kreis Borken finden Sie in unserem täglichen Live-Ticker.