Borken

Impfaktion bei der Lebenshilfe

Ein Pieks für mehr Sicherheit

Mittwoch, 13. Januar 2021 - 12:00 Uhr

von Peter Berger

Die Lebenshilfe lässt die Bewohner der Wohnstätten in Borken, Gemen und Heiden sowie die Mitarbeiter gegen das Corona-Virus impfen. Insgesamt könnten rund 210 Personen mit dem Serum des Herstellers Biontech/Pfizer versorgt werden, so Lebenshilfe-Geschäftsführer Hans-Günther Wilkens.

Foto: Berger

Eine Ampulle – sechs Spritzen.

BORKEN/GEMEN/HEIDEN. In etwa drei Wochen folge die zweite Dosis. Wilkens, sein Kollege Marc Lichte sowie Lebenshilfe-Vorsitzender Johannes Kuhlmann sind froh über die Immunisierung. „Das macht das Miteinander auf jeden Fall sicherer“, sagt Marc Lichte. So ähnlich sieht das auch Gabi Nolte. Die Bewo...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten