Borken

Ein Leben zwischen Hoffen und Bangen

Besonderer Geburtstag

Donnerstag, 24. September 2020 - 20:00 Uhr

von Peter Berger

„Ein kleiner Stern beginnt zu leuchten“ – so hatte die BZ zu Weihnachten 2002 eine Geschichte über Stjarna Tristram getitelt. Nun wurde das mehrfach behinderte Mädchen 18 Jahre alt.

Foto: Peter Berger

Beste Freundinnen: Sina Lehmann (rechts) und Stjarna Tristram mit Hündin Amia.

BORKEN. Das Mädchen mit dem isländischen Vornamen (der „kleiner Stern“ bedeutet) war im Sommer zuvor mit schweren Behinderungen zur Welt gekommen: Hydrocephalus (Wasserkopf) und Spina bifida (offener Rücken). Unmittelbar nach der Geburt: multiples Organversagen, Nottaufe, Beatmungsgerät. In kritisc...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten