Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/23°
Borken

Borken bietet Schülern Trampelgeld an

Anträge sind im Rathaus möglich

Sonntag, 5. Juli 2020 - 15:00 Uhr

von Borkener Zeitung

Die Stadt Borken zahlt Schülern, die auf das Busticket verzichten, ab dem kommenden Schuljahr ein Trampelgeld. Der Ausschuss für Kultur, Schule und Sport hatte beschlossen, dass Schüler ab dem Schuljahr 2020/2021 auf das Busticket verzichten können und dafür eine Wegstreckenentschädigung erhalten, wenn sie das Rad nutzen.

Foto: colourbox

Schüler, die mit dem Rad zur Schule fahren, können Trampelgeld bekommen.

BORKEN. Fahrkosten werden übernommen, wenn der Schulweg für Schüler in den Klassen fünf bis zehn länger als 3,5 Kilometer ist. Bei Schülern in den Klassen elf bis 13 muss der Schulweg länger als fünf Kilometer sein.

Das Trampelgeld kann bei der Stadt Borken mit Rückgabe des Bustickets beantragt werden. Die Entscheidung der Schüler ist für das ganze Schuljahr bindend. Zum Schuljahresende gibt es eine Pauschale in Höhe von 50 Prozent der jeweiligen Busticketkosten.

Der Antrag kann auf der Internetseite der Stadt Borken heruntergeladen werden. Fragen beantworten Angelika Finke und Andrea Hövelbrinks (Tel. 02861/939 14 /E-Mail schuelerbefoerderung@borken.de).