Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
15°/19°
Borken

845 Hilfen für Borken

Soforthilfe in der Corona-Krise

Samstag, 6. Juni 2020 - 07:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

845 Firmen und Selbstständige aus Borken haben Geld zur Überbrückung der Corona-Krise erhalten.

Foto: Colourbox

+++Symbolbild+++

BORKEN. Über das NRW-Soforthilfeprogramm haben 845 Firmen und Selbstständige Geld zur Überbrückung der Corona-Krise erhalten. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Das Programm war zum 31. Mai ausgelaufen.

Die im Stadtgebiet Borken genehmigten Anträge entfielen demnach zu einem Großteil auf den Dienstleistungssektor mit 407 Fällen, auf das Handwerk mit 109, den Einzelhandel mit 93 und das Gastgewerbe mit 75 Bewilligungen sowie 161 aus sonstigen Bereichen.

554 Millionen Euro Gesamtvolumen

Das Gesamtvolumen der in NRW genehmigten Anträge wird nach Angaben der Landesregierung bei rund 554 Millionen Euro liegen.

Auch dort gab es bei den Dienstleistungen (51 Prozent) die größte Nachfrage, gefolgt vom Einzelhandel (zwölf Prozent), dem Handwerk (elf Prozent), Gastgewerbe (zehn Prozent) und dem Baugewerbe (fünf Prozent).